Radtour 2010: Luxemburg


Unsere Radtour 2010 war ein Rundkurs von Wissembourg nach Wissembourg mit einem kleinen Abstecher nach Luxemburg (304 km hin).

Die Bahn brachte uns pünktlich von Pasing über Karlsruhe nach Wissembourg. Wir starteten gegen 14:00 in Wissembourg und fuhren über den Berg noch bis Saarbachhammer im Pfälzer Wald (30 km). Am nächsten Tag gings über die grüne Grenze nach Frankreich erst  kurz ins Elsaß und dann nach Lothringen. Wir fuhren an der Festung Bitche vorbei und erreichten nach vielen Anstiegen und Abfahrten die Saar südlich von Saargemünd. Von dort aus ging es noch weiter bis Kleinblittersdorf im Saarland (82 km). Der dritte Tag brachte bei mäßigem Wetter uns über die Höhen und Täler an die Mosel, wo wir im schön gelegenen Weinbauort Perl übernachteten  (93 km). Am folgenden Tag erreichten wir nach nur etwa 46 km (größtenteils bergauf) Luxemburg gegen Mittag. Der Nachmittag und Abend stand für Fußball-WM und zur Stadtbesichtigung zur Verfügung. Am Samstag verließen wir Luxemburg durch den modernen Stadtbezirk Kirchberg und erreichten vor Senningerberg den höchsten Punkt der Radtour mit 406 m. Hügelig ging es weiter auf einem sehr schönen Radweg und nach Bech begann eine Superabfahrt nach Echternach (Springprozession); weiter zurück an die Mosel bei Wasserbillig und daran entlang bis Konz, dann  Saar aufwärts bis Saarburg (76 km). Es folgte eine sonntäglich gemütliche Etappe auf dem Saarradweg über Völklingen (Weltkulturerbe Roheisenhütte) bis Saarbrücken, allerdings nahe der Autobahn (79 km). Der Montag wurde nach einem eher sanften Anfang wieder anstrengender: bis Eppenbrunn gab es viele Berge und Täler (70 km). Der letzte Tag der Radtour begann mit einem leichten Anstieg und dann folgte (im Grundsatz) das Ausrollen nach Wissembourg. Dort haben wir am Nachmittag die Rückfahrt nach Puchheim angetreten.

Wir waren acht Tage unterwegs , übernachteten siebenmal, davon einmal mit Halbpension. Es ergab sich  ein Preis von 400 € pro Person im Doppelzimmer und von 480 € pro Person im Einzelzimmer.

 


Stand: 13.09.2011

<-